Ausbildung

Ausbildung

Die Ausbildung und Qualifizierung unserer Mitarbeiter hat bei uns eine lange Tradition. Gerade bei der Erbringung von Dienstleistungen ist die Qualität der Ausbildung von besonderer Bedeutung. Nur durch die kontinuierliche Erweiterung und Weitergabe des Wissens können Dienstleistungen auf höchstem Niveau erbracht werden.

Kaufmann/-frau - Spedition und Logistikdienstleistung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind für die Organisation des Güterversands, den Umschlag von Waren und deren Lagerung zuständig. Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, suchen sie geeignete Fahrstrecken und Transportmittel aus und erarbeiten Terminpläne. Sie beraten und betreuen Kunden in Fragen der Verpackung, arbeiten Angebote aus, bereiten Verträge vor und kümmern sich um den Versicherungsschutz.
Auch für Kundenreklamationen, Schadensmeldungen und -regulierungen sind sie die Ansprechpartner. Überdies kalkulieren sie Preise, wirken bei der Ermittlung von Kosten und Erträgen mit, wickeln Zahlungsvorgänge und auch das Mahnwesen ab. Sie fertigen Warenbegleit-, Fracht- und Zollpapiere aus und erledigen allgemeine Verwaltungs- und Schreibarbeiten.
(Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de )

Ausbildungsbeginn: 1. September

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Mittlere Reife, oder vergleichbarer Schulabschluss

Die Ausbildung bei BAUER bietet:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeitsbereiche
  • Einsätze in unterschiedlichen Abteilungen und Standorten
    • Disposition (im Nah- und Fernverkehr)
    • Zollabteilung
    • Buchhaltung
    • Abrechnung
  • Erwerb von Kenntnissen in vielen Bereichen des Speditionswesens
  • Gute Übernahmechancen
  • Teilnahme an Seminaren und Schulungen
  • Selbstständig Projekte durchzuführen
  • Jährliche Ausbildungsveranstaltungen

Anforderungen an die Bewerber:

  • Motivation und Freunde an dem Berufsfeld und im Umgang mit Kunden
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, ebenso wie selbständiges Arbeiten
  • Vorpraktikum im speditionellen Bereich ist gern gesehen und kann auch bei BAUER durchgeführt werden
Fachkraft - Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen in Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Versandhandel Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere deren Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung der Güter, sortieren diese und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden, und regulieren z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart.
Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations- und Materialfluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung.
(Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de )

Ausbildungsbeginn: 1. September

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss, oder vergleichbarer Schulabschluss

Die Ausbildung bei BAUER bietet:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeitsbereiche
  • Umgang mit unterschiedlichen Flurfördermitteln
  • Beförderung und Kommissionierung vielfältiger Gütergruppen
  • Gute Übernahmechancen
  • Teilnahme an Seminaren und Schulungen
  • Erwerb des Staplerführerscheins
  • Übernehmen von Verantwortungen und eigenen Zuständigkeitsbereichen
  • Jährliche Ausbildungsveranstaltungen

Anforderungen an die Bewerber:

  • Motivation und Freunde an dem Berufsfeld und im Umgang mit Kunden
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, ebenso wie selbständiges Arbeiten
  • Vorpraktikum im speditionellen Bereich ist gern gesehen und kann auch bei BAUER durchgeführt werden
Berufskraftfahrer/in

Berufskraftfahrer/innen sind im Personenverkehr beispielsweise als Busfahrer/innen im Linienverkehr oder im Reiseverkehr tätig. Im Güterverkehr sind sie hauptsächlich mit dem Lkw unterwegs. Sie verbringen viel Zeit hinter dem Steuer und kennen die Straßenverkehrsregeln im In- und Ausland.
Vor Fahrtantritt führen sie eine Übernahme- und Abfahrtskontrolle am Fahrzeug durch. Dabei überprüfen sie z.B. die Räder, den Motor, die Beschilderung und die Funktionsfähigkeit der Bremsanlagen. Anschließend nehmen sie das Transportgut oder das Gepäck der Fahrgäste an. Sie sorgen dafür, dass das Gewicht der Ladung gleichmäßig verteilt ist und kontrollieren die mitzuführenden Papiere.
(Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de )

Ausbildungsbeginn: 1. September

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss, oder vergleichbarer Schulabschluss

Die Ausbildung bei BAUER bietet:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeitsbereiche
  • Moderner Fuhrpark
  • Gute Übernahmechancen
  • Teilnahme an Seminaren und Schulungen
  • Erwerb des Führerscheins der Klasse CE
  • Übernehmen von Verantwortungen und eigenen Zuständigkeitsbereichen
  • Jährliche Ausbildungsveranstaltungen

Anforderungen an die Bewerber:

  • Motivation und Freunde an dem Berufsfeld und im Umgang mit Kunden
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, ebenso wie selbständiges Arbeiten
  • Vorpraktikum im speditionellen Bereich ist gern gesehen und kann auch bei BAUER durchgeführt werden
  • Führerschein PKW
Duales Bachelor-Studium: Spedition, Transport und Logistik

Er kann als Leiter oder Mitarbeiter in allen Unternehmen der Transportwirtschaft (LKW-Verkehre, Bahn-Verkehre, Binnenschifffahrt, See- und Luftfracht) und Logistik eingesetzt werden. Zu seinen Aufgaben gehören die Planung, Durchführung, Kontrolle und Optimierung logistischer Prozesse ebenso wie Qualitätssicherung, Marketing, Controlling und das Wahrnehmen von Leitungsaufgaben. Im Rahmen von speditionellen Leistungen akquiriert er bei potentiellen Kunden, berät diese und unterbreitet differenzierte Angebote. Dabei wird besonderer Wert auf die Erstellung logistischer Gesamtkonzepte gelegt.
(Quelle: http://www.ba-glauchau.de)

Ausbildungsbeginn: 1. Oktober

Ausbildungsdauer: 6 Semester (3 Jahre)

Zugangsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder vergleichbarer Schulabschluss

Die Ausbildung bei BAUER bietet:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeitsbereiche
  • Einsätze in unterschiedlichen Abteilungen und Standorten
    • Disposition (im Nach- und Fernverkehr)
    • Buchhaltung
    • Abrechnung
  • Erwerb von Kenntnissen in vielen Bereichen des Speditionswesens
  • Gute Übernahmechancen
  • Teilnahme an Seminaren und Schulungen
  • Selbstständig Projekte durchzuführen
  • Übernehmen von Verantwortungen und eigenen Zuständigkeitsbereichen
  • Jährliche Ausbildungsveranstaltungen

Anforderungen an die Bewerber:

  • Motivation und Freunde an dem Berufsfeld und im Umgang mit Kunden
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, ebenso wie selbständiges Arbeiten
  • Vorpraktikum im speditionellen Bereich ist gern gesehen und kann auch bei BAUER durchgeführt werden

 

Form der Bewerbung: Schriftlich oder per E-Mail

BAUER Spedition GmbH
Personalabteilung
Altenburger Straße 28a
D-09337 Callenberg

t: +49 (0)37608. 127 0
f: +49 (0)37608. 127 10
info@bauer-spedition.com